Unsere Projekte

Der Verein Bauchgefühl e.V. fördert unter anderem das Geburtshaus Backnang und unterstützt finanziell, ggf. auch durch Eigenleistung der Hebammen und anderer Vereinsmitglieder, folgende Projekte:

Die Büroeinrichtung des Geburtshauses / der Hebammenpraxis soll beispielsweise über Spenden finanziert werden. Dort sollen Hebammen (nicht nur aus Backnang, sondern auf Wunsch auch aus dem ganzen Rems-Murr-Kreis) zukünftig mit Hilfe einer Bürokraft von Verwaltungstätigkeiten entlastet werden, um vermehrt ihrer eigentlichen Betreuungsarbeit nachgehen zu können – zum Wohle junger Familien.

Bedarf ca. 2500 € / Jahr   Mai – Juli 2017 bis Ende 2018


Über Spenden finanziert werden soll auch die Gebärwanne des Geburtshauses, junge Familien dürfen bei gesundem Schwangerschaftsverlauf außerklinisch entbinden – etwa 80 % der Schwangeren wünschen sich eine Wassergeburt – eine professionelle Geburtswanne kostet um die 14.000 € – geplant: mit Hilfe des Vereins kann sich das Geburtshaus die preisgünstigere Version für ca. 5.000 € leisten.

Bedarf ca. 5500 €   Mitte März –  Juni 2017

Wir benötigen hier zusätzliche Sponsoren.


Es mangelt an Hebammen im Rems-Murr-Kreis (wie vielerorts) – die Förderung des Nachwuchses wird von keiner Seite bezuschusst – auch hier will der Verein helfen: in ca. 2 Jahren sollen 5 Vollzeit-Hebammen angeworben und beim Einstieg in die Freiberuflichkeit unterstützt werden.

Hier möchte der Verein ein Hilfe-Netzwerk gründen, von der Wohnungssuche für neue Hebammen über Business-Coaching, Kreditberatung und -hilfe, fachliche Unterstützung und Fortbildung, Vorfinanzierung der Haftpflichtprämien, Honorierung der Hospitationszeiten der Junghebammen, Honorierung der ausbildenden Hebammen, usw. Im Rems-Murr-Kreis werden dringend Hebammen benötigt, 40-60 % der Schwangeren finden keine Hebamme.

Hier ist auch die Politik gefragt – wir haben sie nicht mehr, die flächendeckende Versorgung durch Hebammen.

Bedarf in Summe ca. 40.000 € – Finanzierung noch nicht geklärt


Einrichtung einer zentralen Hebammen-Kapazitätsabfrage für den Rems-Murr-Kreis: Im Moment rufen die Schwangeren bei ihrer Suche nach einer Hebamme bis zu 40 Hebammen an, oft erfolglos.

Bedarf (Verwaltungskraft, Software)/ Jahr ca. 2.000 € –

Finanzierung noch nicht geklärt


Ebenso würden wir gerne unterstützen/ausrichten:

Informationsveranstaltungen für Schwangere, Partner und andere Interessierte über die natürliche Geburt und ihren Nutzen für die Gesellschaft.

Preisgünstige Fortbildungen für Hebammen und artverwandte Berufsgruppen –          wohnortnah.

Finanzielle Unterstützung von Familien mit geringem Familieneinkommen, die sich sonst eine außerklinische Geburt nicht leisten könnten.

Finanzielle Unterstützung und/ oder Durchführung von politischen Aktionen im Rems-Murr-Kreis zum Thema natürliche Geburt/ Schwangerschaft/ Stillzeit.